Mittwoch, 8. Juli 2009

durch den wald geschwommen...

gestern hab ich mich mit moni zum spaziergang getroffen. wir haben in einem wunderschönen waldstückchen eine kleine runde gedreht. da ging plötzlich der himmel auf und alles wasser kam auf einmal runter. innerhalb zwei minuten war ich bis auf die unterhosen nass, trotz regenschirm. oke, der hat ein bisschen was genützt, der oberkörper wurde nur feucht ;O) die hunde wussten gar nicht wie ihnen geschah. ich bin ja nicht so zimperlich, aber gestern taten die mir echt leid! ich entschied wenigstens lynn zu tragen. aber da man durch den regen fast nichts sah und beide ein häufchen elend waren, hatte ich schlussendlich dobby auf dem arm und hab's zuerst gar nicht bemerkt *lach*. also schnell hunde gewechselt und weitergestapft. war noch anstrengen mit literweise wasser in den schuhen und durchnässten hosen, erstnoch bergauf! schnauf! wir konnten uns ja auch nirgends unterstellen. im wald waren wir schon und sogar dort wurden wir patschnass. es half nichts, wir liefen weiter und unsere schuhe machten schmatzende geräusche, höhö...
das gemeine war dass sobald wir aus dem wald rauskamen der regen aufhörte! und weiter 15min. später kam die sonne wieder raus ☼

1 Kommentar:

BamBams Frauchen hat gesagt…

Huch! Hier hat man auch chancen so was zu erleben. Aber wir stecken in vorbereitungen und haben kaum Zeit rauszugehen. Das wird sich bald ändern. ;)