Mittwoch, 3. März 2010

joa lecks mi am oarsch! ;O)

stehe ich gestern abend im migros an der kasse. nach gefühlten 5min. in denen es nicht weiterging, warf ich mal einen blick nach vorne. da stand eine und kramte gesamte münzen der menschheit hervor um ihren einkauf zu bezahlen. die kassiererin hielt geduldig die hand hin und hatte schon ein bisschen muskelzittern, vor anstrengung (schliesslich wurde der haufen in ihrer hand immer grösser). ausserdem muss sie auch probleme mit den augen gehabt haben, denn diese rollten immer wieder nach oben und so.
dieses spiel ging sicher 10min. bis der einkauf der dame von bestimmt (ich schwöre!) fr. 1375.25 bezahlt war! das muss ein mary poppins portemonnaie gewesen sein! was die da alles rausholte, hätte eigentlich da gar keinen platz haben dürfen! ob sie (junge dame von geschätzt ca. 25 jahren) wohl, seit sie fünf ist, das kleingeld für diesen tag gespahrt hat?
ich hab mich ganz unaufällig umgeschaut ob da wohl die versteckte kamera am werk ist. aber , nix kamera. dabei hätt ich gestern gut ausgesehen!... ;O)

1 Kommentar:

Monique Vesely hat gesagt…

chrchrchrchrchrrrrr... ne, das war ne Serienkillerin, der wohl die Sparschweine der Schlieremer Chind zum Opfer gefallen sind... jetzt hat sie das Geld sauber-gewaschen... =O)