Sonntag, 4. Oktober 2009

uetliberg

heute hatten f. und ich geplant einen längeren spaziergang mit leichtem wandercharakter zu machen. die idee war so ca. 2h mit pause und verpflegung.
so haben wir unsere hundis gepackt und sind um ca. 10h vom parkplatz utikon-waldegg in richtung uetliberg losmarschiert. dort rauf braucht man so ca. eine stunde.
oben angekommen entschieden wir uns einen teil vom planetenweg zu machen und dann irgendwann runter zu stechen in richtung wettswil und dann vielleicht das postauto zurück zum parkplatz zu nehmen.

der weg runter nach wettswil war brutal steil!!! manoman! da spürte ich muskeln in den beinen die schon lange geschlafen haben! ;O)
auf dieser strecke fanden wir ein schönes plätzchen um kurz pause zu machen und etwas zu essen.





dann gings den rest des steilen wegs runter. der nächste ort war sellenbüren. bei der nächsten bushaltestelle haben wir uns schlau gemacht und gemäss plan hätte der bus 4min. zum parkplatz gehabt. da fanden wir dass wir einen waldweg suchen und laufen. oje, das wurde uns zum verhängnis... ;O)


denn es gab schon keinen vernünftigen weg in den wald rein, so schlugen wir uns durchs unterholz. und plötzlich standen wir vor einer steilen wand. mir schlotterten schon die knie nur bei diesem anblick. aber f. trieb mich an und ich habs auch tatsächlich da hoch geschafft! *grins* das dumme war nur, dort oben gings auch nicht richtig weiter und weit und breit kein waldweg! wir konnten es fast nicht glauben. schlussendlich blieb uns nichts anderes übrig als umzudrehen. und runter war noch schlimmer als hoch! die einzige möglichkeit war auf dem hosenboden runter zu rutschen, höhö... man hatte ich schiss! ;O)


als wir dann endlich unten waren nahmen wir den weg an der strasse. nur hatte es dort natürlich kein trottoir. und bei jeder kurve hatten wir das bibbern (denn die autos fahren da echt schnell und hätten uns auch viel zu späht gesehen). es war also nicht ganz ungefährlich.
zu diesem zeitpunkt waren wir schon 3h unterwegs.
dann kam endlich die abzweigung zur uetlibergbahn-station ringlikon. von dort wussten wir ist es nicht mehr weit durch den wald zum parkplatz.


wir waren alle schon recht müde und die füsse taten weh ;O)




f. hat kurzzeitig sogar die schuhe ausgezogen *grins*. aber auf den steinchen tat das wohl auch arg weh, denn sie hat sie ziemlich schnell wieder angezogen, hihi...

schlussendlich haben wir es dann doch noch zum auto geschafft. insgesamt waren wir etwas mehr als 4h unterwegs. es war anstrengend aber auch super schön! das wetter war traumhaft und die hundis haben super mitgemacht. allerdings sind sie jetzt total ko und pennen :O)
ich schmeiss mich jetzt auch aufs sofa und chillen ist angesagt! hehe...

Keine Kommentare: