Montag, 22. Juni 2009

oje, heute morgen wurden wir schon von einer hundehalterin angschnauzt. aber da dies von ihrer seite so sinnlos und doof war, lass ich mir den tag davon nicht verderben. kann mir ja egal sein wenn manche leute probleme mit ihrem hund und sich selbst haben. wenn sie meint das an mir auslassen zu müssen tut sie mir echt leid.
das ganze war so blöd dass ich echt nicht weiss ob ich es hier aufschreiben soll...

ansonsten hatten wir ein schönes wochenende und starten frisch und munter (*räusper-hust-heuchhust*) in die neue woche!
an dieser stelle wünsche ich allen die hier mitlesen auch einen super-start!!!

Kommentare:

Kirstin hat gesagt…

Liebe Veronique :o)

Prima, dass du dir durch so jemanden nicht den Tag verderben lässt. Habe dazu gerade vorhin was lustiges gelesen: "Ich würde mich ja gerne geistig mit dir duellieren. Aber ich sehe, du bist unbewaffnet." Hättest der Meckertante grad mal sagen können *lach*

Tierisch liebe Grüße
Kirstin

P.S.: Freitag um zwei können wir unseren zweiten Hundi holen *freufreufreu*

Veronique, Dobby & Lynn hat gesagt…

ja echt, die tante war mir wirklich zu blöd!

juuuhuuu freu mich mit euch!!! :O)

Monique Vesely hat gesagt…

sooo... machen wir jetzt keine Titel mehr zu den Posts, he?! ;o)

Veronique, Dobby & Lynn hat gesagt…

hab ich auch erst nachher bemerkt dass mir der durchgeflutscht ist... ;O)

Bambams Frauchen hat gesagt…

Auch schön:
Jesus liebt dich, aber ICH finde dich grad zum Kotzen. :))))

Bambams Frauchen mal wieder.

Veronique, Dobby & Lynn hat gesagt…

ich würd der ja echt gern nen doofen spruch reindrücken wenn die das nächste mal so doof tut. aber ich hab ech angst dass sie dann ihren riesen von hund auf uns los lässt...

Bambams Frauchen hat gesagt…

Ich habe im Banjo-Blog 9 Geschichten unter Verschluss, weil ich befürchte, die betreffende Person könnte es finden und sich erkennen. 9 Situationen nach denen mir jedes mal das Herz im Hals klopfte vor Stress und Angst um meinen Hund.

Nach der 3. oder 4. hab ich versucht, ohne Hund mit der Frau zu sprechen. Sie hat mich ignoriert und stehen lassen. Dafür hatte ich Sprüche auf dem Anrufbeantworter, die in die untersste Schublade gehören. Besoffen gelallt und unter der Gürtellinie.

Das ist ein Niveau auf das ich nicht sinken will. Es hat einfach keinen Zweck, sich mit ihnen anzulegen, der Ärger wird nur größer. Ich kann mir meinen Zorn und Frust gut von der Seele schreiben. Das hab ich auch getan, aber es muss nicht im Internet stehen, finde ich.

Mit Banjo habe ich versucht, so gut es ging um diese Leuter drum herum zu leben. Ich wusste, wann und wo sie unterwegs waren und auch heute noch sind. BamBam verträgt sich mit den Hunden. Das Problem ist für mich vom Tisch, aber die Frau ist mein Todfeind. Ich seh die nicht mal, wenn sie vor mir steht.

Ignorieren und den eigenen Hund demonstrativ unter Kontrolle haben, ist schmerzlicher für die als angegiftet zu werden. DAS kennen sie ja.

Bleib cool und lass dich nicht fertig machen. Nicht von solchen.

Veronique, Dobby & Lynn hat gesagt…

genau so wars, meine gingen brav neben mir an der leine und ihr hund sprang derart in die leine dass sie ihn fast nicht halten konnte... *ohne-worte*. in dem moment hat sie mich eben angeschnauzt ich solle gefälligst schneller gehen, wenn sie ihn schon hält (wir haben uns gekreuzt).