Dienstag, 10. März 2009

verzletzte lynn


lynn wollte gestern wohl auch etwas im mittelpunkt stehen, an dobbys geburtstag... 
sie hatte angst vor einem hund und machte einen bogen um ihn. dieser wollte dann aber mit ihr spielen und im schreck machte sie einen purzelbaum unter dem hund durch und riss sich die hintere pfote auf. die wunde sah nicht schön aus. wir waren danach gleich beim tierarzt der die wunde am liebsten genäht hätte. da aber alles weggeschürft war, war da keine haut mehr die er hätte nähen können. arme lynn! auch wenn die wunde tief ist, geht es der maus wieder prima und sie tollt mit dobby durch die wohnung.
die tierärztin sagte noch zu mir: "der verband darf einfach nicht nass werden." ... haha, es regnet draussen :O/ ich habe dann einen plastiksack zurecht geschnitten und einen wasserfesten schutz gebastelt. höhö... lynn sah aus als hätte sie ein holzbein, aber er hat gehalten! und nach den ersten paar schritten, konnte sie auch super damit laufen.



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Liebe Lynn,

wir wünschen dir gute und rasche Besserung.
Heilende Grüsse

Chilli, Dori + Thomas

veronique, Dobby & Lynn hat gesagt…

vielen dank! mit so lieben worten wird man doch glatt schneller wieder gesund! :O)