Dienstag, 17. Februar 2009

brief an die wetterfee


liebe
wetterfee

ich weiss du hast bestimmt ein menge zu tun. zweifellos hast du eine menge zu tun, so ein sch***wetter zu produzieren macht bestimmt viel arbeit... nimms doch lieber ein bisschen lockerer! es muss ja nicht gleich 30° sein, aber trocken und 10° würden mir für den moment schon reichen. und falls es dich interessiert ich habe imfall meine suppe immer schön, brav aufgegessen! ok, ein wenig gelogen ist das schon - hatte in letzter zeit gar keine suppe... aber meine spaghetti gestern hab ich ratz-fatz weggemampft! und das eine dass noch am tellerrand klebte hat ja niemand gesehen...
was meinst du, glaubst du, du könntest mir diesen grossen gefallen machen und frau holle sagen sie solle aufhören ihr doofes kissen zu schütteln? die hat doch bestimmt schon den krampf. und wie ich finde hat sie sich diesen winter schon mehr als genug ausgetobt.

in diesem sinne verbleibe ich mit hochachtungsvollen grüssen
veronique

ps: dobby und lynn haben übrigens auch gehörig die schnauze voll von schnee, schneeregen dem daraus resultierenden pflotsch und der klirrenden kälte.
und sie fänden es ganz nett wenn nach diesem matsch die temperaturen in der nacht nicht allzu sinken würden, denn sonst gibst morgen eine deftige rutschpartie.

Keine Kommentare: