Freitag, 6. August 2010

traum

oh man... schlimmer alptraum heute nacht. ich weiss nicht mehr alles genau, aber plötzlich waren meine hunde weg. weggelaufen oder so ähnlich. das gefühl war schrecklich nicht zu wissen wo sie sind und wie es ihnen geht... *schnüff* der gedanke dass sie irgendwo umherirren, schrecklich!
als sie dann wieder aufgetaucht sind und ich sie knuddeln konnte war ich überglücklich.
ich weiss es war nur ein traum und es ist im grunde lächerlich. aber es war so ein schlimmes gefühl... ich möchte gar nicht wissen wie es ist, wenn sowas in echt passiert.

Kommentare:

Jessy hat gesagt…

Das kenne ich.
Ich habe sogar schon mal geträumt, das Stella gebissen wurde und in der Tierklinik verstarb.
Und wenn ich dann nur mit Lincoln unterwegs war, wurde immer gefragt, wo den Stella sei. :(

Zum Glück war das alles nur ein schrecklicher Traum...

Monique Vesely hat gesagt…

Das war wohl die Nacht der schlimmen Träume... ich hab auch was blödes geträumt. Solche Träume, so echt und schlimm sie sich anfühlen mögen, zeigen uns doch aber auch, wo unsere Herzen hängen =) Kraul mal Dobby hinter den Ohren und schleck Lynn die Füsse von mir ab... =))

violett hat gesagt…

mag nicht darüber nachdenken, was in Wirklichkeit wäre...
Es war ein Traum und Gott sei Dank nur ein Traum.
Knuddler an Dobby und Lynn
LG
violett