Dienstag, 28. Juni 2011

dobby auf abwegen

jetzt hab ich doch fast meinen hund verloren und es nicht gemerkt...
im büro sind die beiden angeleint und verhalten sich normalerweise so ruhig, dass man gar nicht merkt dass sie da sind. jetzt muss sich bei dobby die leine gelöst haben und als ich kurz einen stock tiefer musste, ist er mir wohl nachgelaufen. speziell daran ist, dass ich überhaupt nichts gemerkt habe. auf jeden fall kommt eine halbe stunde später ein mann mit hund auf dem arm zu uns ins büro. und ich denke noch: "wow, hat der der auch einen ett!" *ich-bin-so-bescheuert-lach* und er fragt ob dieses tier zu uns gehört ;))) irgendwie ist dobby bei ihnen gelandet. ich fand es sehr nett von ihm dass er ihn wieder zurück gebracht hat =O)
ich schaff es nicht mal einen hund los zu werden! *ironie-aus* ;)))

Kommentare:

Enya hat gesagt…

Tja, man muss seine Möglichkeiten ausschöpfen..... und malsehen, was anderswo so los ist, wenn's mal langweilig wird.
LG, Enya

Anonym hat gesagt…

lustige Story! Gruß FrankG!

bri hat gesagt…

Gott sei Dank ist nichts passiert.

Liebe Grüße bri

www.english.toy-terrier.com

bri hat gesagt…

ups, da war etwas falsch *schäm*

www.english-toy-terrier.com